Freitag, 4. Oktober 2013

Überbackene Ofen-Kartoffeln



Heute habe ich für euch ein ganz einfaches Rezept für super leckere überbackene Ofen-Kartoffeln... :-) 
Das aushöhlen der Kartoffeln ist vielleicht etwas "mühsam", aber es lohnt sich... :-)

Hier habe ich für euch das Rezept zum ausdrucken und abheften zusammengestellt
und unten habe ich es noch mal für euch Schritt für Schritt aufgeschrieben.



Überbackene Ofen-Kartoffeln
Zutaten  
(Die Menge hängt von der Anzahl und der größe der Kartoffeln ab die ihr machen möchtet.)
- Große Kartoffeln
- Tomaten
- Knoblauch
- Basilikum
- Pfeffer
- Salz
- Paprika Gewürz
- Käse (gerieben)



Den „Deckel“ der Kartoffel abschneiden und diese vorsichtig aushöhlen. Ich habe sie mit einem Teelöffel ausgehöhlt. Das ausgehöhlte auf einem Teller sammeln und ganz klein schneiden.

Danach die ausgehöhlten Kartoffeln kurz kochen, aber nicht länger als zehn Minuten, immer mal wieder mit dem Messer reinstechen. Sie dürfen nicht zu weich werden, sonst zerbrechen sie zu leicht. Kommt ganz darauf an wie dick ihr den Kartoffelrand gelassen habt... :-)

Den Backofen auf 170°C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und in ganz kleine Stücke schneiden. Knoblauch ebenfalls klein schneiden und zusammen mit dem Basilikum, dem Pfeffer, dem Salz und dem Paprika-Gewürz mischen.



Jetzt könnt ihr eure ausgehöhlten Kartoffeln wieder füllen. Abwechselnd erst das klein geschnittene Innere der Kartoffel und dann das Tomaten-Basilikum-Gemisch, dann wieder Kartoffel … Zum Schluss kommt noch der geriebene Käse oben drauf und schon können eure Kartoffeln ab in den Ofen. (Am besten in eine Auflaufform setzen).



Die Kartoffeln sollten nach etwa zwanzig Minuten fertig sein. Aber auch hier könnt ihr mit dem Messer reinstechen und gucken ob die Kartoffeln bereits weich genug sind. Daher ist es wichtig, das ihr die Ränder der Kartoffeln gleich dick macht, sonst sind sie nicht gleichzeitig fertig... ;-) 



Ich hoffe die überbackenen Ofen-Kartoffeln gefallen euch und ich freue mich wie immer 
über euer Feedback und über eure Kommentare... :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen