Samstag, 28. September 2013

Himbeer-Cupcakes



Heute habe ich für euch leckere Himbeer-Cupcakes. Ich liebe Himbeeren und als ich das Rezept gesehen habe wusste ich, die muss ich unbedingt ausprobieren... :-) Ich habe das Rezept aus einem Dr. Oetker Backbuch "Dr. Oetker Cup Cakes", ihr könnt es auch hier unter "Bücher" finden. 

Das Rezept für den Teig habe ich aus dem Buch übernommen, aber bei dem Topping habe ich mich nur für ein Sahne-Topping entschieden ohne noch zusätzlich Himbeersirup oder Himbeermark hinzu zu geben. Auch bei den Schokoblümchen habe ich nicht wie angegeben weiße Schokolade genommen, sondern dunkle... :-)

Hier habe ich für euch das Rezept zum ausdrucken und abheften zusammengestellt
und unten habe ich es noch mal für euch Schritt für Schritt aufgeschrieben.

 
Leckere Himbeer-Cupcakes.
Für den Teig: 
• 200 g Weizenmehl
• 40 g gemahlene Mandeln
• 1½ gestrichene TL Dr. Oetker Backin
• ¼ gestrichener TL Salz
• 80 g Zucker
• 100 g Butter (zimmerwarm)
• 250 g Joghurt
• 2 Eier
• 150 g TK-Himbeeren
• 2 TL Speisestärke

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Papierförmchen in ein Muffinblech legen.  
Für den Teig Mehl mit Mandeln, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Die Butter zerlassen und lauwarm abkühlen lassen. Dann in eine Rührschüssel geben, mit Joghurt und Eiern verrühren.
Die gefrorenen Himbeeren mit Speisestärke bestäuben und darin wälzen, bis sie gleichmäßig mit der Stärke überzogen sind. Das Mehlgemisch gut unter die Butter-Joghurt-Masse rühren. Die gefrorenen Himbeeren unterheben. Teig in die Förmchen füllen und ca. 25 Minuten backen. (Backofen unteres Drittel) Kurz abkühlen lassen, dann die Cupcakes zum Auskühlen auf ein Kuchengitter setzen.





Für das Topping:
• 400 g Schlagsahne
• 2 Päckchen Sahnesteif
• 1 Päckchen Vanillezucker 


In der Zwischenzeit die Sahne mit den zwei Päckchen Sahnesteif und dem Vanillezucker sehr steif schlagen. Bis zum garnieren die Sahne kalt stellen.

Für die Deko:
• 100 g Schokolade
• Zuckerdekor


Für die Schokoblümchen, die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Die Schokolade in eine Papierspritztüte füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Mit der Schokolade kleine Blümchen auf Backpapier spritzen. Solange die Schokolade noch weich ist, die Mitte der einzelnen Blümchen mit Zuckerdekor belegen. Die Schokolade fest werden lassen.



Die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und auf den ausgekühlten Cupcakes verteilen. 
Zuckerdekor und Schokoblümchen draufsetzen – Fertig... :-)



Ich hoffe die Himbeer-Cupcakes gefallen euch und ich freue mich wie immer über
euer Feedback und über eure Kommentare... :-)


Quelle (Teig): Dr. Oetker Cup Cakes ISBN: 978-3-7670-0881-6

Sonntag, 15. September 2013

Brandteig-Cakes mit Kirschfüllung





















Heute habe ich für euch ein super einfaches Rezept für Brandteig-Cakes. Es war auch mein erster Versuch und es hat alles geklappt... :-) Für alle die Brandteig mögen, ist es einfach ein MUSS dieses Rezept auszuprobieren... :-) Ich habe das Rezept aus einem Dr. Oetker Backbuch "Dr. Oetker Cup Cakes", ihr könnt es auch hier unter "Bücher" finden. 

Also das Rezept für den Teig habe ich genau so übernommen, aber bei der Füllung bin ich zwar bei den Kirschen geblieben, habe dann aber nicht wie geschrieben eine Creme benutzt sondern einfach nur Naturjoghurt. Aber das könnt ihr ja machen wie ihr möchtet. Das Rezept ist eigentlich mit Kirschwasser, 
aber ich wollte es ohne Alkohol machen und habe es, wie im Tipp versehen, mit Kirschsaft angerührt... :-) 
Also ich kann nur sagen... SUPER LECKER... :-)

Hier habe ich für euch das Rezept zum ausdrucken und abheften zusammengestellt
und unten habe ich es auch noch mal für euch Schritt für Schritt aufgeschrieben.

Zum Vorbereiten:
- 1 EL Speisestärke
- 2 EL Zucker
- 4 EL Kirschsaft
- 350 g abgetropfte Sauerkirschen (aus dem Glas)
- 6 EL Sauerkirschsaft (aus dem Glas)

Zum Vorbereiten Speisestärke mit Zucker und Kirschsaft anrühren. Die Kirschen mit 6 Esslöffel Sauerkirschsaft in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 
Die angerührte Speisestärke zu den Kirschen geben, unter Rühren kurz aufkochen und erkalten lassen. Muffinförmchen dick mit Butter fetten, dann mehlen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Für den Brandteig:
- 250 ml Wasser
- 50 g Butter
- 1 TL Zucker
- 120 g Weizenmehl
- 2 Prisen Salz
- 4 Eier


Für den Teig Wasser mit Butter und Zucker am besten in einem Stieltopf zum Kochen bringen. 
Mehl mit dem Salz auf einmal in die von der Kochstelle genommene Flüssigkeit schütten, zu einem glatten Kloß rühren und unter Rühren etwa 1 Minute erhitzen. Den heißen Brandteig-Kloß sofort in eine Schüssel geben und 10 Minuten abkühlen lassen. Nach und nach die Eier mit einem Mixer (Knethaken) auf höchster Stufe unterarbeiten. Den Teig gleichmäßig in den Muffinförmchen verteilen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Cakes 25 – 30 Minuten backen, dabei den Backofen nicht öffnen! Sofort nach dem Backen die Brandteig-Cakes aus der Form lösen und von jedem einen Deckel abschneiden. Das Gebäck auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Für die Füllung:
- 150 g Naturjoghurt
- Raspelschokolade
- Puderzucker


Die Unterteile der Brandteig-Cakes in die Papierförmchen setzen und mit den Kirschen füllen. 
Den Naturjoghurt auf den Kirschen verteilen. Anschließend mit der Raspelschokolade bestreuen. 
Deckel wieder draufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Frisch im Ofen gebacken... :-)
Gleich nach dem Backen aus den Förmchen nehmen.
Zuerst mit den Kirschen füllen.
Danach den Naturjoghurt darauf verteilen.
Zum Schluss die Raspelschokolade darauf verteilen.
Schmeckt super! :-)
Müsst ihr ausprobieren! :-)
Viel Spaß beim backen! :-)

Ich hoffe die Brandteig-Cakes gefallen euch und ich freue mich wie immer über
euer Feedback und über eure Kommentare... :-)


Quelle (Teig): Dr. Oetker Cup Cakes ISBN: 978-3-7670-0881-6

Freitag, 6. September 2013

Wassermelonen-Salat mit Mango

Heute habe ich für euch einen ganz leckeren Salat. Ich liebe Wassermelone und zusammen 
mit einer Mango, einer Gurke und Schafskäse - ich kann euch sagen, das schmeckt so lecker... :-)

Hier habe ich für euch das Rezept zum ausdrucken und abheften zusammengestellt
und unten habe ich es auch noch mal für euch Schritt für Schritt aufgeschrieben.







































Zutaten:
- 1 Wassermelone

- Schafskäse
- Mango
- Salatgurke 
- Sonnenblumenkerne
- Basilikum
- Balsamico Essig
- Salz
- Pfeffer

Zubereitung: 
Wassermelone aufschneiden und in kleine Stücke schneiden. Die Schale aufheben.

Schafskäse, Mango und Salatgurke klein schneiden und zusammen 
mit der Wassermelone in eine Schüssel geben. Sonnenblumenkerne und Basilikum hinzufügen.

Danach, ganz nach eurem Geschmack, den Salat mit dem Essig, ein wenig Salz und Pfeffer anmachen. Zum Schluss den angemachten Salat auf der Wassermelonenschale dekorieren – Fertig... :-)











































Ich hoffe es gefällt euch und ich freue mich wie immer über 
euer Feedback und über eure Kommentare... :-)