Sonntag, 25. August 2013

Käfer - Zitronen-Cupcakes

Süße Käferchen... :-)
Heute habe ich für euch das Rezept für super leckere Zitronen-Cupcakes... :-)

Hier habe ich für euch das Rezept zum ausdrucken und abheften zusammengestellt 
und unten habe ich es auch noch mal für euch Schritt für Schritt aufgeschrieben.







































Leckere Zitronen-Cupcakes.
Für den Teig:
• 100 g Butter (zimmerwarm)
• 100 g Doppelrahm-Frischkäse
• 130 g Zucker
• abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
• 2 Eier
• 125 g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 1/2 TL Natron 


Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Papierförmchen in ein Muffinblech legen. Butter mit Frischkäse, Zucker, Zitronenschale und Eiern cremig rühren. Mehl mit Backpulver und Natron mischen, auf die Butter-Ei-Creme sieben und nur kurz unterheben.

Teig in die Förmchen füllen und ca. 25 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, dann die Cupcakes zum Auskühlen auf ein Kuchengitter setzen.

Creme:
• 75 g Butter (zimmerwarm)
• 120 g Puderzucker
• 175 g Doppelrahm-Frischkäse (zimmerwarm)
• 1 Prise Meersalz
• 1 TL Vanillezucker


Für die Creme die Butter cremig schlagen. Den Puderzucker fein sieben und löffelweise unterrühren. Löffelweise mit dem Frischkäse vermengen. Anschließend mindestens eine halbe Stunde kalt stellen. 
Sollte die Creme nicht richtig fest werden, nach belieben noch etwas Puderzucker dazugeben. 

Für die Deko:
• 12 OREO-Kekse (Körper)
• Lakritzschnecken (Beine)
• Puderzucker (Augen)
• Schokolinsen (Augen)


Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig auf dem Cupcake verteilen.
Jeweils einen OREO-Keks vorsichtig auseinander setzen und kleine Lakritzstückchen als Beine auf die OREO-Füllung drücken. Danach die zwei Kekshälften wieder zusammen setzen.
Die Augen bestehen aus Puderzuckerguss und einer kleinen Schokolinse.
Danach noch ein paar Schokolinsen auf der Creme verteilen.
 





















Ich hoffe sie gefallen euch und ich freue mich wie immer über 
euer Feedback und über eure Kommentare... :-)


Quelle (Teig): Essen & Genießen – Cupcakes  

Kommentare: